zum Menü Startseite

Die Umwelt-AG am St. Raphael-Gymnasium

Zeit: Mittwochs, 8. Stunde
Ort: Raum 423
Leitung: Johannes Schmid
Klassen: 5-8
(auch für Realschülerinnen)
Umwelt-AG

Seit 10 Jahren gibt es die Umwelt-AG am St. Raphael-Gymnasium unter der Leitung von Herrn Johannes Schmid. Von Anfang an lag der Schwerpunkt unserer Arbeit beim Ressourcen- und Klimaschutz. Ein sichtbares Ergebnis ist die Photovoltaikanlage auf unserem Kunstgebäude, die für uns täglich grünen Strom aus Sonnenlicht macht, den wir in das Netz der Stadtwerke Heidelberg einspeisen und damit unser Umweltkonto der Schule aufbessern.

Eine weitere Tradition ist der Umweltwettbewerb für die neuen 5. Klassen. Diese stellen unter Beweis, dass sie im Klassenzimmer verantwortlich mit Energie umgehen, also z.B. keine Energie durch unnötig brennendes Licht oder bei laufender Heizung gekippte Fenster verschwenden.

Darüber hinaus haben wir vor 2 Jahren die Schülerfirma Hefteverkauf übernommen und bieten seither ein- bis zweimal wöchentlich in der Pausenhalle zu günstigen Preisen umweltfreundliche Recyclinghefte für alle Schüler und Lehrer an (normalerweise montags und mittwochs in der ersten großen Pause).

Was bringt das neue Schuljahr?

Den Hefteverkauf haben wir mit voller Kraft begonnen, dieses Jahr gleich am Einschulungstag an die Eltern der Fünftklässler. Verkaufstage im laufenden Schuljahr sind Montag und Mittwoch, jeweils in der 1. großen Pause.

Außerdem wir der Verkauf erweitert: Vor den Ferien hatten wir getestet, wie wir den Schülern mit gerecht gehandelten Produkten aus Entwicklungsländern vom Weltladen "Una Tierra" am Neuenheimer Marktplatz die Pause ein wenig versüßen können. Da dieses Angebot gut angenommen wurde, gibt es jetzt unseren Fairtrade-Stand neben dem Hefteverkauf. Wir haben uns vorgenommen mit dem Weltladen zusammenzuarbeiten und uns weiter zu informieren, wie wir mithelfen können, die Welt zu ‚fair’-ändern.
Den Umweltwettbewerb geben wir ab. Er wird in Zukunft Bestandteil des neuen BNT-Unterrichts, wo er hoffentlich erfolgreich weiter läuft.

Wer kann mitmachen?

Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-9 von Gymnasium und Realschule, die sich für den Umweltschutz und einen gerechteren Welthandel engagieren wollen. Wir treffen uns jeden Mittwoch in der 8. Stunde im Raum 423. Es wird außerdem erwartet, dass ihr mindestens einmal pro Woche am Verkauf mitmacht und euch an anderen Arbeiten beteiligt.

LUST? Ihr könnt jederzeit in der AG vorbei schauen oder euch direkt an Herrn Schmid wenden.

Projekte

Umwelt-AGAG Umwelt/Geocaching 2011

Die Umwelt-AG hat dieses Jahr eine inhaltliche Erweiterung erfahren, die sich auch im Namen ausdrückt: Sie heißt jetzt AG Umwelt/Geocaching.
In guter alter Tradition wollen wir unsere Umweltprojekte weiter durchführen. So wird im Winter wieder der Umweltwettbewerb ausgelobt, mit Klassenzimmerkontrollen zum Energiesparverhalten der Klassen 5 und 6 und (neu!) einem offenem Wettbewerb für die Klassen 7 bis Kursstufe zum Thema “Projekt für eine umweltfreundlichere Schule”. Auch beim Heidelberger Frühjahrsputz wollen wir wieder durch die Wälder ziehen.
Neu ist, dass wir uns mit technischer Untersützung durch unsere GPS-Geräte auf Schnitzeljagd nach Geocaches in der näheren (bis manchmal auch ziemlich weiten!) Umgebung machen. Das reizt uns genauso wie die vielen anderen Fans dieses neuen Outdoor’sports’ und auch dabei erleben wir die Natur vor unserer Haustür.

Wie immer sind interessierte (und geländegängige) neue Mitglieder aus den Klassen 5 bis 7 jederzeit willkommen.

Beschreibung unserer Gruppe

Die Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg sieht die Bewahrung der Schöpfung als wichtigen Bestandteil ihres Bildungs- und Erziehungsauftrags. Die allermeisten Stiftungsschulen beziehen ?grünen Strom? von dem alternativen Anbieter EWS aus Schönau und senden Beauftragte zu jährlichen Fortbildungen in Sachen Energie & Umwelt.
In diesem Rahmen unterzieht sich das St. Raphael Gymnasium gegenwärtig einem Nachhaltigkeits-Audit, um den eigenen Stand in Sachen Nachhaltigkeit zu ermitteln.
Die AG ?Umwelt-Adler? am St. Raphael wurde im Mai 2004 im Rahmen von Projekttagen an der Schule gegründet und wird seither von Johannes Schmid (Lehrer für Englisch und Geographie) geleitet. Neben verschiedenen Ausflügen in die Natur war das Thema ?Energie? von Anfang an ein Schwerpunkt unserer Arbeit. Wir haben einen Energie-Rundgang an der Schule durchgeführt und ein Quiz zum letztjährigen Tag der Erneuerbaren Energien in Heidelberg ausgearbeitet.
Zur Zeit begleiten wir die Teilnahme unserer Schule an einem 50:50-Projekt zum Energiesparen. In der ersten Hälfte des laufenden Schuljahrs konnten so mit Hilfe aller Klassen gegenüber den Vorjahren stolze 8,2% der Energie eingespart werden, wofür die Schule über 1000 ? für ihre Umwelt-Arbeit zurück erhält.
Das ehrgeizigste laufende Projekt ist unsere schuleigene Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 6,3 kWp auf dem Dach des Kunstgebäudes.

Das Fifty-Fifty-Projekt in unseren Klassen

Umwelt-AG bei der Arbeit

Umwelt-AG

Umweltarbeit an unserer Schule

Links