zum Menü Startseite

Schülerzeitung

Logo
Kl. 5-12
Zeit: Dienstag, 10. Stunde (A-Woche)
Ort: online
Kl. 5
Zeit: Donnerstag, 7. Stunde (A-Woche)
Ort: 212
Kl. 9
Zeit: Montag, 8. Stunde (B-Woche)
Ort: 212
(auch für Realschülerinnen)

Leitung: Dr. Sabine Philipp-Sattel
Kontakt:
 

Begeisterung für das Zeitungmachen: 5 Jahre Schülerzeitung Raphaello (2015–2020)

Vor 5 Jahren war es soweit. Nach langer Pause erschien wieder eine Schülerzeitung an den St. Raphael-Schulen: die Raphaello.

Die Initiative zur Neugründung hatte eine Gruppe von Achtklässlern ergriffen, die „in erster Linie“ unterhalten, „aber auch Informationen geben und aufklären“ wollten. Diese Freundesgruppe bildete über vier Jahre den Kern des Leitungsteams und gewann dabei schnell weitere Nachwuchsjournalisten aller Altersstufen. Heute – 5 Jahre und 9 Ausgaben später – sind es um die 30 Schüler und Schülerinnen aller Klassenstufen.

Wo gibt es das sonst, dass von Klasse 5 bis 12 an einer gemeinsamen Sache gearbeitet wird? Da ist Teamgeist gefordert! Das Leitungsteam agierte von Anfang an erstaunlich selbstständig. Im Zentrum der wöchentlichen Treffen steht die redaktionelle Arbeit, geleitet von den Schülern. In einer ersten Phase werden alle Ideen für Beiträge gesammelt und dann verteilt. Ein Grundsatz ist es dabei, dass die „Kleinen“ von den „Großen“ lernen können, etwa bei einem gemeinsamen Interviewtermin und dessen Vorbereitung. Motivierend ist es zu erleben, wie sich durch den Status eines Pressevertreters, und sei es „nur“ der einer Schülerzeitung, Türen öffnen, die ansonsten verschlossen blieben, Interviewpartner sich finden wie der ehemalige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, den eine unserer Redakteurinnen im Urlaub erkannte und kurzerhand um ein Interview bat.

Seit 2018 enthält jedes Heft ein Schwerpunktthema, das auf dem Cover angekündigt wird und in der Findungsphase spannende Diskussionen auslöst. Unsere bisherigen Titelthemen:

  • Vorurteile, Unwahrheiten
  • Zeitgeist?
  • Was passiert mit unserer Bildung?
  • Der große Hype ums Essen

Immer wieder wird reflektiert, für wen man eigentlich schreibt. Zur Leserbindung tragen sicher beliebte Rubriken wie die „Raphaello-Awards“ (ein Lehrer-Voting) oder „Die Neuen“ (Interviews mit den neuen Lehrer/innen) bei. Auch sonst sind Interviews ein beliebtes Genre. Unser neuer Schulleiter Herr Englert wurde ausgiebig befragt und der ehemalige Schulleiter Herr Amann mit einem Interview der besonderen Art verabschiedet.

Weitere beliebte Rubriken sind „Wir testen“ oder „Kein Plan“, die anders als der Titel vermuten lässt, Orientierung bietet, für die Studienwahl oder gegen Lebensmittelverschwendung, um nur zwei Beispiele zu nennen, aber auch die „Rezepteecke“ und die „Sondermüll“ genannte Rubrik mit Comics, Quiz, Witzen, Lehrerzitaten.

Während also das Recherchieren und Schreiben dominiert, gibt es daneben noch viel Organisatorisches. Verantwortungsvoll kümmern sich einzelne um die Kontoführung oder die Anzeigenakquise. Gemeinsam wird der Auftritt beim Tag der offenen Tür oder auch der Verkauf der Ausgaben geplant und durchgeführt.

Eine besondere Verantwortung schließlich lastet auf den Schultern der Layouter, denn diese Phase wurde jedes Mal zum Kraftakt, wenn es darum ging, die zweite Ausgabe zum Ende des Schuljahrs herauszubringen.

Zwei Fortbildungen der Schulstiftung in Freiburg für Schüler und Lehrer gemeinsam („Begeisterung wecken für das Zeitungmachen“) haben einen großen Motivationsschub gebracht und wurden ergänzt durch einen von der AG organisierten Workshop, der an einem Samstag an der Schule stattfand. Die Themen der Fortbildungsworkshops sind immer wieder in verschiedenen Kontexten der Redaktionsarbeit präsent. Ganz zentral das Presserecht, einschließlich der Bildrechte. Was die jungen Redakteure hier lernen, kommt ihnen auch an anderer Stelle ihres schulischen Arbeitens zugute. Um die Rolle von Persönlichkeitsrechten geht es auch, wenn zwischen Meinung und Tatsachenbehauptung unterschieden werden muss. Hier geschieht praktische Demokratiebildung!

In diesem Schuljahr sind die Treffen der gesamten Redaktion von Klasse 5 bis zur Kursstufe 2 bislang nur online möglich. Zwar können sich die 5. und die 9. Klassenstufe jeweils in Präsenz treffen, doch fehlt uns allen sehr dieses Gemeinschaftserlebnis, wenn „Kleine“ und „Große“ zusammen kreativ sind.

Dieser Beitrag von Dr. Sabine Philipp-Sattel erschien zuerst in „Forum Schulstiftung“ Nr. 73/2020.
 

Aktuelle Ausgabe Schuljahresende 2019/20

 

Ausgabe vom Schuljahresanfang 2019/20

Der Hype ums Essen

Termine

Do, 29.07.2021
- So, 12.09.2021
Sommerferien 2021
Fr, 10.09.2021
(Aula)
Eröffnungskonferenz Schuljahr 2021/22
(1. GLK)
Mo, 13.09.2021
8.40-13.15 Uhr
Schuljahresbeginn Schuljahr 2021/2022
für die Klassen 6 bis 10 und die KS2: 8.40 Uhr
(2. und 3. Stunde Klassenlehrerstunde, ab der 4. Stunde Unterricht nach Plan)

für die neue KS1: 9.35 Uhr Austeilung der Schüler-Stundenpläne
(ab der 4. Stunde Unterricht nach Plan)
Sa, 30.10.2021
- So, 07.11.2021
Herbstferien
Do, 23.12.2021
- Fr, 07.01.2022
Weihnachtsferien

> alle Termine anzeigen