zum Menü Startseite

Kommunikationswege

Leider kommt es im Schulalltag immer wieder vor, dass kleinere Probleme sofort nach ganz oben getragen werden.

Das belastet die leitenden Gremien der Schule und raubt ihnen u.U. wichtige Zeit.

Es verhindert, dass Kräfte, die sich mit gleichgearteten Problemen beschäftigen, gebündelt werden.

Daher bittet der Vorstand des Elternbeirats nochmals alle Eltern, im kommenden Schuljahr deeskalierende Kommunikationswege zu nehmen.

Bei einem individuellen Problem eines einzelnen Schülers stehen folgende Personen als Ansprechpartner in eskalierender Reihenfolge zur Verfügung:
Fachlehrer - Klassenlehrer - Verbindungslehrer - sozialpädagogische Beratungsstelle - Fachleiter – Fachabteilungsleiter - Schulleitung und auf Wunsch Elternvertreter.

Bei Problemen mehrerer Schüler oder der ganzen Klasse, die die Schüler nicht selbständig mit ihren Lehrern lösen können (auch die Schüler allein können Klassenstunden einberufen, und sich an obige Ansprechstellen wenden) bieten sich folgende Wege an:
Eltern informieren den Klassenlehrer und die Elternvertreter. Die Elternvertreter versuchen das Problem zu lösen. Hierbei kann ein Triangel-Gespräch (Klassenlehrer - Elternvertreter - Klassensprecher) hilfreich sein oder auch ein Sonder-Elternabend.
Bei unbefriedigender Lage können dann ebenfalls die Eskalationsstufen Verbindungslehrer - sozialpädagogische Beratungsstelle - Fachleiter – Fachabteilungsleiter - Schulleitung und Elternvertreter aus dem (Vorstand des Elternbeirats) informiert werden.

Generell haben wir die Erfahrung gemacht, dass direkte Gespräche oft gemieden werden, aber erstaunlich erfolgsversprechend sind.

Leider lässt sich aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes nicht immer volle Transparenz im Informationsfluss verwirklichen. Der Vorstand des Elternbeirat bittet daher um Geduld und ein gesundes Maß an Vertrauen, dass die Probleme angegangen werden.

Termine

Mo, 06.07.2020
- Fr, 17.07.2020
Compassion KS1 sowie alle 10er
ENTFÄLLT
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

aufgrund der Corona-Krise müssen wir auch das Compassion-Praktikum für die KS1 und die 10. Klassen absagen. Bitte kümmern Sie sich darum, dass die Praktikumsstellen benachrichtigt werden, dass der Platz dieses Jahr nicht in Anspruch genommen werden kann. Frau Vogel-Zaiß wird hier eine entsprechende eMail an die Klassen 10 und die Kursstufe 1 verschicken. Diese wird auch eine Vorlage für eine schriftliche Absage enthalten. Vielen Dank für das Verständnis.

Steffen Englert
Di, 07.07.2020
13.15 Uhr (Aula)
Zeugniskonferenz KS2.2
Mi, 08.07.2020
14.30 Uhr (Aula)
Gesamtlehrerkonferenz 4
Mi, 08.07.2020
19.30 Uhr
2. Elternbeiratssitzung
Do, 09.07.2020
7.50-15 Uhr
Ausflug Römerkastell Saalburg
ABGESAGT

> alle Termine anzeigen