zum Menü Startseite

I. FRANZÖSISCH - DIE SPRACHE FRANKREICHS UND ANDERER NACHBARLÄNDER

Französisch ist (Mutter-)Sprache in Ländern, die unmittelbar an Deutschland angrenzen (Frankreich, Belgien, Luxemburg, Schweiz).

Französisch ist Amtssprache in vielen Teilen der Welt und bei zahlreichen internationalen Organisationen.

Der Deutsch-Französische Vertrag von 1963 fördert die Kontaktpflege beider Länder und ermutigt zum Erlernen der Sprache des Nachbarlandes.

Frankreich und Deutschland spielen beim europäischen Einigungsprozess eine entscheidende Rolle und sind die wichtigsten Wirtschaftspartner in Europa.

II. FRANZÖSISCH - SCHULSPRACHE

Französisch eignet sich als Brückensprache zur Romania; sein hohes Transferpotential erleichtert das Erlernen weiterer romanischer Sprachen und ermöglicht individuelle Mehrsprachigkeit.

Das Erlernen der französischen Sprache trägt bei zum besseren Verständnis der Lebenswirklichkeit Frankreichs und anderer französischsprachiger Länder; die interkulturelle Kompetenz des Sprechers erweitert sich.

Die Beherrschung der französischen Sprache kann zum Aufbau eines
  • privaten (Schüleraustausch, Städtepartnerschaften),
  • kulturellen (Bildung, Reisen, Urlaub) und
  • beruflichen (Arbeitsmarkt)
Netzwerks beitragen; bessere Chancen bei der Ausbildung und auf Arbeitsmarkt sind die Folge.

III. FRANZÖSISCH AM ST. RAPHAEL-GYMNASIUM (SPRACHLICHES PROFIL)

Das Fach Französisch spielt am St.Raphael-Gymnasium traditionell eine bedeutende Rolle.

Beginn in Klasse 5

seit 2012/2013: in Klasse 5 (als 2. Fremdsprache)
bis Klasse l0 (bzw. Kursstufe 1 und 2)

Das Erlernen von zwei Fremdsprachen (in Klasse 5 und 6: Englisch und Französisch) oder drei Fremdsprachen (in Klasse 7: Spanisch als Wahlpflichtfach) ermöglicht die sprachübergreifende Nutzung der in der jeweiligen Fremdsprache erworbene Kompetenzen. Auf diese Weise kann fächerübergreifendes Lernen gefördert werden.

Lernpsychologische Vorteile werden genutzt, da Schüler der Klasse 5 spielerisch und imitativ lernen. In diesem Alter sind Neugier, Spontaneität und sowohl das Interesse als auch die Freude am Sprachhandeln besonders stark ausgeprägt.

Beginn in Klasse 7

bis 2011/2012: von Klasse 7 (als 3. Fremdsprache)
bis Klasse 10 (bzw. Kursstufe 1 und 2)

seit 2012/2013: in Klasse 7 kann Französisch (oder Spanisch oder Musik) gewählt werden

Die schon bekannten Fremdsprachen Englisch und Latein erleichtern das Erlernen einer dritten Fremdsprache in Bezug auf Grammatik, Wortschatz und kommunikative Fähigkeiten erheblich, wobei die grundlegenden sprachlichen Mittel im Wesentlichen durch größere Lernökonomie erarbeitet werden.

Bei beiden Varianten erreichen die Schüler, die Französisch in der Kursstufe 1 und in der Kursstufe 2 wählen, die für das Fach Französisch aufgelisteten Bildungsstandards des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) – Niveaustufe B2. Wer Französisch nach Klasse 10 abwählt, erhält die Niveaustufe B1.

IV. ZERTIFIKATE

TELC (www.telc.net) am St.Raphael-Gymnasium / seit 2011

Sprachenzertifikate leisten einen wertvollen Beitrag zur Verwirklichung des Ideals des gemeinsamen europäischen Hochschulraums (Bologna-Prozess). Die gemeinnützige Telc GmbH (The European Language Certificates) bietet in Kooperation mit der Volkshochschule wissenschaftlich fundierte und standardisierte Sprachprüfungen an, die sich konsequent am Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GER) orientieren.

Da zahlreiche Universitäten im In- und Ausland diese Zertifikate anerkennen, verbessern sie als Ergänzung zum Schulzeugnis die Zukunftschancen von Schülerinnen und Schülern.

Es ist auch zu erwarten, dass die Zahl der Arbeitgeber, die einen unabhängigen Nachweis von Fremdsprachenkenntnissen einfordern, in naher Zukunft steigen wird.

V. SCHÜLERAUSTAUSCH

Frankreich (www.stanislas-nice.fr)

Die Schülerinnen und Schüler des St.Raphael-Gymnasiums haben zur Zeit in Klasse 8 die Möglichkeit, an einem Austausch mit unserer Partnerschule Institution Stanislas in Nizza (Nice) teilzunehmen. Der Austausch soll die Teilnehmer dazu herausfordern, ihre sprachlichen und landeskundlichen Kenntnisse zu erproben.

Schweiz (www.elev.ch)

In den Klassenstufen 7 bis 10 können die Schülerinnen und Schüler des St. Raphael-Gymnasiums auch an einem Individualaustausch mit der französischsprachigen Schweiz (Kanton Waadt) teilnehmen. Da die Termine überwiegend in den Ferien liegen (Oster- bzw. Sommerferien) und die Möglichkeit der wiederholten Teilnahme besteht, sind sowohl die Kontinuität des Unterrichts als auch die Verbesserung der sprachlichen Fertigkeiten gewährleistet.

Termine

Mo, 06.07.2020
- Fr, 17.07.2020
Compassion KS1 sowie alle 10er
ENTFÄLLT
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

aufgrund der Corona-Krise müssen wir auch das Compassion-Praktikum für die KS1 und die 10. Klassen absagen. Bitte kümmern Sie sich darum, dass die Praktikumsstellen benachrichtigt werden, dass der Platz dieses Jahr nicht in Anspruch genommen werden kann. Frau Vogel-Zaiß wird hier eine entsprechende eMail an die Klassen 10 und die Kursstufe 1 verschicken. Diese wird auch eine Vorlage für eine schriftliche Absage enthalten. Vielen Dank für das Verständnis.

Steffen Englert
Di, 07.07.2020
13.15 Uhr (Aula)
Zeugniskonferenz KS2.2
Mi, 08.07.2020
14.30 Uhr (Aula)
Gesamtlehrerkonferenz 4
Mi, 08.07.2020
19.30 Uhr
2. Elternbeiratssitzung
Do, 09.07.2020
7.50-15 Uhr
Ausflug Römerkastell Saalburg
ABGESAGT

> alle Termine anzeigen