zum Menü Startseite

Zwei stolze „Konzertchöre“ am Raphael

Am Heidelberger St. Raphael-Gymnasium dürfen seit dieser Woche gleich zwei Chöre den renommierten Titel „Konzertchor“ tragen. Beim Badischen Chorwettbewerb, der am 7. Oktober im Bürgerzentrum Bruchsal stattfand, stellten sich der "Große Schulchor" des Gymnasiums mit über 90 Schülerinnen und Schülern, sowie der 20-köpfige "Mädchenkammerchor" einer Jury aus Chorexperten des Badischen Chorverbands. Mit Werken von Bruckner, Brahms, Josquin, Nysted und Gjeilo mussten beide Chöre unter der Leitung von Mathias Rickert ein anspruchsvolles, stilistisch vielfältiges Programm darbieten. Die Jury attestierte den jungen Sängerinnen und Sängern, Chormusik auf „überdurchschnittlichem Niveau“ darbieten zu können und ernannte Sie zum „Konzertchor“. Diesen für Schulchöre außergewöhnliche Auszeichnung dürfen die beiden Chöre nun vier Jahre lang tragen.

Konzertchor des St. Raphael-Gymnasiums Heidelberg

Mädchenkammerchor des St. Raphael-Gymnasiums

Konzertchor im Badischen Chorverband

Leitung Mathias Rickert

Der Chorwettbewerb – „Gut bei Stimme?“

Nach einigen größeren musikalischen Projekten und Kooperationen des "Großen Chores" vom St. Raphael Gymnasium, entschied unser Chorleiter Herr Rickert, dass wir dieses Jahr zum ersten Mal an einem Wettbewerb teilnehmen würden. Diese Nachricht löste bei uns eine Mischung aus Neugierde und Respekt aus. Einerseits war es eine tolle Chance und ein weiteres schönes Projekt, doch würden wir dort auch bestehen und eine Auszeichnung gewinnen? Oder erwartete uns nach vieler Arbeit lediglich eine Teilnahmeurkunde?

Nach einem erfolgreichen Frühlingskonzert mit der Präsentation des Requiems von Fauré, machten wir uns in den Proben bis zu den Sommerferien an die Arbeit, drei Stücke für den Auftritt intensiv einzuüben. Um ein möglichst umfangreiches Repertoire zeigen zu können, wurden die Stücke „Locus Iste“ von Bruckner, „Ubi caritas“ von Ola Gjeilo und schließlich „Die Gedanken sind frei“ in einem Arrangement von Oliver Gies ausgewählt. Nun lagen die langen Sommerferien vor uns und die Gefahr war natürlich groß, über diesen langen Zeitraum, durch nicht kontinuierliches Üben, einiges zu vergessen. Umso motivierter begannen wir nach dieser Zeit die finale Phase. Es waren schließlich auch nur noch drei Wochen Zeit bis zu dem Auftritt und so übte jeder auch zu Hause seine Stimme, um die Zeit effektiv zu nutzen.

Am 7. Oktober trat der Chor, bestehend aus 90 Schülerinnen und Schülern, den Weg nach Bruchsal an. Als wir im Bürgerzentrum ankamen und einen Raum zum Einsingen zugeteilt bekommen hatten, stieg langsam die Nervosität. Nach diesem „Aufwärmen“ und den letzten Anleitungen unseres Chorleiters, stellten wir uns in dem Raum der vierköpfigen Jury. Ab diesem Moment war volle Konzentration gefragt und wir gaben unser Bestes, alles, was wir in den letzten Wochen geübt hatten, optimal umzusetzen. Schließlich waren alle sehr erleichtert und zufrieden mit der Präsentation und unser Teil war getan. Nun hieß es warten, eine sehr spannende und aufregende Phase! Hier hatten wir die Möglichkeit andere Chören zu hören, die an diesem Wettbewerb ebenfalls teilnahmen. Sowohl Chöre in unserem Alter, als auch erwachsene Chöre waren äußerst interessant und man konnte die verschiedenen Umsetzungen der Stücke erkennen.

Am Nachmittag verkündigte die Jury nun endlich die Ergebnisse: Der "Große Chor" des St. Raphael Gymnasiums wurde mit dem Titel „Konzertchor“ ausgezeichnet. Dieser Titel sagt aus, dass der Chor „Chormusik auf überdurchschnittlichem Niveau interpretieren kann“ und berechtigt ist, diesen Titel vier Jahre lang zu führen. Es war ein überwältigendes Gefühl, am Ende des Tages die Urkunde in den Händen zu halten. In unserer Kategorie war es die höchste Auszeichnung, die wir erreichen konnten und alle waren unglaublich stolz, glücklich und zufrieden, was wir in dieser kurzen Zeit auf die Bühne gestellt hatten!

Dieses Projekt hat ein weiteres Mal unser Gemeinschaftsgefühl gestärkt. Wir sind als Gruppe zusammen- und über uns hinausgewachsen. Das ist einfach ein tolles Gefühl dazuzugehören und unser Können unter Beweis zu stellen. Erreicht wurde dies nur durch das außergewöhnliche Engagement unseres Chorleiters Herrn Rickert; ganz herzlichen Dank hierfür!

Patricia Sekol, KS1

Termine

Di, 29.09.2020
- Mi, 30.09.2020
(Aula und Sporthalle)
Elternabend 5. Klassen
5a, 5b, 5c, 5d
Sa, 03.10.2020
Tag der deutschen Einheit
Do, 15.10.2020
19.30 Uhr (online)
1. Elternbeiratssitzung
18.45 Uhr für neu gewählte Elternvertreter
Do, 15.10.2020
18.30 Uhr
Berufsinfoveranstaltung des Rotary-Clubs Heidelberg für KS1 und KS2
Zwei Runden á ca. 45 Minuten; weitere Organisationsmitteilungen erfolgen an die Schülerinnen und Schüler.
Fr, 16.10.2020
8.30-13.00 Uhr
Alumnitag für die KS1
Für die Schülerinnen und Schüler der KS1 entfällt an diesem Morgen im genannten Zeitraum der normale Unterricht.

> alle Termine anzeigen