zum Menü Startseite

Skilandheim der 7. Klassen 2016/17: Willkommen auf der Breitfußalm

Nach einigen Dramen bezüglich der Zimmeraufteilung auf der Seite der Mädchen, konnten sich schließlich alle auf das bevorstehende Ereignis freuen: Das Skilandheim der siebten Klassen.

Am 11. Februar 2017 trafen sich alle Mitreisenden um 5:45 Uhr im Sportzentrum Nord und warteten auf die drei Busse, die uns nach Österreich fahren sollten. Nach einer ca. achtstündigen Fahrt kamen wir endlich an, liehen unsere Skier, Skischuhe etc. aus, luden sie, zusammen mit unserem Gepäck, in einen Transporter. Danach machten wir uns auf den Weg zur „Breitfußalm“, unserer Unterkunft. Doch bevor wir uns auf ein Abendessen freuen konnten, wartete noch eine halbstündige Wanderung (bergauf!) auf uns. Nachdem das alle geschafft hatten, wurden die Zimmer bezogen, zu Abend gegessen und die Skier verteilt.

Am nächsten Tag ging es schon um neun Uhr mit dem Skifahren los: Die Anfänger fuhren nach dem Frühstück auf dem kleinen Hügel direkt neben dem Haus, die Fortgeschritten und Profis fuhren in bereits zuvor eingeteilten Gruppen in der riesigen Pistenlandschaft umher. Nach ca. zwei Stunden gab es Mittagessen und eine kurze Zeit zum Ausruhen. Danach ging es für ca. drei Stunden mit dem Skifahren weiter, daraufhin folgte eine kurze Ausruhphase. Nachdem zu Abend gegessen wurde, fand der Bunte Abend, bei dem jede Klasse für sich Spiele organisierte, bzw. für die zweite Hälfte der Stufe der Spieleabend statt.

Der Tagesablauf blieb in den nächsten Tagen ähnlich, es änderte sich meistens nur das Abendprogramm. Außerdem bekamen die Schüler am Tag nach der Anreise zwischen 18 und 19 Uhr ihre heißersehnten Handys wieder, um ihre Eltern zu kontaktieren.

Am Dienstag verlief der Tag ein wenig anders: Statt den sonst immer nachmittags stattfindenden Skikursen traten die vier Klassen in einem Klassenwettbewerb gegeneinander an: Jede Klasse musste ein Iglu bauen, einen Landheimsong schreiben und eine Eisskulptur zum Thema „Valentinstag“ bauen. Am Abend wurden die Songs präsentiert sowie die Gesamtwertung bekannt gegeben. Die 7L1 wurde zum Sieger des Wettbewerbes ernannt. Nach dieser Verkündung war es auch Zeit für den nächsten Programmpunkt des Tages: Der Filmeabend, bei dem alle, die daran teilnehmen wollten, im Keller zusammen einen Film schauten.

Am Mittwoch ging es wie gewohnt weiter mit dem Skifahren, aber am Abend stand schon das nächste Ereignis an: die Disco. Die meisten von uns blieben die ganze Zeit, doch einige gingen bereits nach den ersten 15 „Pflichtminuten“.

Am Tag vor der Abfahrt fand wurden die Skier und die zugehörige Ausrüstung zurückgebracht und wir fuhren noch ein letztes Mal eine Piste hinunter. Am Abend fand noch eine Vollversammlung statt, bei der noch die ordentlichsten bzw. unordentlichsten Zimmer belohnt bzw. bestraft wurden und noch einige Bilder aus unserer gemeinsamen Woche gezeigt wurden.

Am Freitag, den 17. Februar 2017, war es Zeit für die Abfahrt, um 10:30 saßen wir in den Bussen, die Gewinner des Klassenwettbewerbs hatten einen Bus für sich allein. Um 19:30 Uhr kam der erste Bus im Sportzentrum Nord an und wir wurden von unseren Eltern abgeholt.

Alles in allem war das Skilandheim ein tolles Erlebnis mit vielen Chancen, auch z.B. die anderen Mitschüler des Jahrgangs kennenzulernen. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, dort zu sein und auch mehr mit den anderen Klassen zu tun zu haben (und man darf natürlich auch nicht die paar Schneeballschlachten mit Herrn Kneller vergessen, nach denen jeder nass triefend in sein Zimmer zurückgegangen ist). Ich denke, das Skilandheim 2017 war ein Ereignis, das alle gerne wiederholen würden. Ein spezieller Dank soll an dieser Stelle Herrn Knödler, Frau Eckstein und Frau Pflüger gelten, die das alles für uns so toll organisiert haben. Besonders sei hier auch den Sportstudenten der Uni Heidelberg und unserer Referendarin Frau Weimer gedankt, die uns allen als Skilehrer das Skifahren beibrachten.

Luna Kim, Klasse 7L1

> mehr Informationen ...

Termine

Di, 29.09.2020
- Mi, 30.09.2020
(Aula und Sporthalle)
Elternabend 5. Klassen
5a, 5b, 5c, 5d
Sa, 03.10.2020
Tag der deutschen Einheit
Do, 15.10.2020
19.30 Uhr (online)
1. Elternbeiratssitzung
18.45 Uhr für neu gewählte Elternvertreter
Do, 15.10.2020
18.30 Uhr
Berufsinfoveranstaltung des Rotary-Clubs Heidelberg für KS1 und KS2
Zwei Runden á ca. 45 Minuten; weitere Organisationsmitteilungen erfolgen an die Schülerinnen und Schüler.
Fr, 16.10.2020
8.30-13.00 Uhr
Alumnitag für die KS1
Für die Schülerinnen und Schüler der KS1 entfällt an diesem Morgen im genannten Zeitraum der normale Unterricht.

> alle Termine anzeigen