zum Menü Startseite

Klasse 9F2 besuchte KZ Buchenwald bei Weimar

Unsere Klasse 9F2 hat vom 10. bis zum 13. März gemeinsam mit unserer Deutschlehrerin Frau Hoff und unserem Geschichtslehrer Herrn Müller, eine Exkursion nach Weimar und Erfurt unternommen, in besonderer Anlehnung an die Gedenkstätte Buchenwald.

Als wir am Samstag mit dem Zug in Weimar angekommen sind, erreichten wir mit dem Bus unsere Jugendherberge am Poseckschen Garten. Kurz darauf starteten wir direkt mit unserer Stadtführung durch Weimar. Dabei sind uns viele Eindrücke in Erinnerung geblieben: Zum einem waren wir vor Friedrich Schillers ehemaligem Wohnhaus und sahen uns die Ruhestätte der Familie Goethe an, zum anderen verweilten vor der berühmten Amalia-Bibliothek und sind durch den Park spaziert.

Anschließend entspannten wir uns in der Jugendherberge und bezogen unsere Zimmer. Abends durften wir noch auf eigene Faust die Stadt erkunden.

Am nächsten Tag ging es früh los zur KZ-Gedenkstätte Buchenwald. Nach einem Einführungsfilm wurden wir durch das ehemalige Arbeitslager geführt und mit der tragischen Geschichte der dort inhaftierten Menschen konfrontiert. Auch wenn nicht mehr viele Gebäude bestehen, konnte man sich die grausamen Verhältnisse gut vorstellen und auch am Abend hat dieses Thema uns noch lange beschäftigt. Besonders eindrucksvoll war eine Gedenkplatte, die für die verstorbenen Häftlinge errichtet wurde. Auf ihr standen alle möglichen Völkergruppen aufgelistet. Die Temperatur der Platte beträgt genau 37 Grad, die normale Körpertemperatur eines jeden Menschen. Symbolisch steht sie für die Gleichheit von uns Menschen, denn die Körpertemperatur ist bei jedem dieselbe.

Im Anschluss fuhren wir zurück nach Weimar, wo wir uns dem berühmten Goethehaus widmeten. Da wir uns im Vorfeld schon im Deutschunterricht über Goethe und die Weimarer Klassik informiert hatten, konnten wir während der Führung mit unserem Wissen glänzen. Nach diesen zwei wichtigen Programmpunkten unserer Exkursion, tauschten wir am Abend unsere Gedanken über das Erlebte aus und setzten uns nochmals mit dem ernsten Thema auseinander.

Am Montag brachen wir frühzeitig nach Erfurt auf. Hier empfing uns ein äußerst sympathischer Stadtführer, der mit uns Thüringens Landeshauptstadt erkundete. Danach hatten wir eine kurze Mittagspause und eine weitere Führung durch die Zitadelle Petersberg, wo wir die Gänge unter Erfurt erkundeten. Anschließend ließen wir unsere Klassenfahrt mit einem gemeinsamen Bowlingabend ausklingen.

Insgesamt waren wir alle angenehm überrascht von der Exkursion und auch ein wenig enttäuscht, als es am Dienstag dann schon zurück nach Heidelberg ging. Wir wünschen den zukünftigen neunten Klassen, dass auch sie auf eine so tolle Exkursion nicht verzichten müssen.

Felice Glee und Julia Diers

Termine

Di, 29.09.2020
- Mi, 30.09.2020
(Aula und Sporthalle)
Elternabend 5. Klassen
5a, 5b, 5c, 5d
Sa, 03.10.2020
Tag der deutschen Einheit
Do, 15.10.2020
19.30 Uhr (online)
1. Elternbeiratssitzung
18.45 Uhr für neu gewählte Elternvertreter
Do, 15.10.2020
18.30 Uhr
Berufsinfoveranstaltung des Rotary-Clubs Heidelberg für KS1 und KS2
Zwei Runden á ca. 45 Minuten; weitere Organisationsmitteilungen erfolgen an die Schülerinnen und Schüler.
Fr, 16.10.2020
8.30-13.00 Uhr
Alumnitag für die KS1
Für die Schülerinnen und Schüler der KS1 entfällt an diesem Morgen im genannten Zeitraum der normale Unterricht.

> alle Termine anzeigen